© 2017 Gedächtnisbilder e.V.

Bachemer Str. 247 - 50935 Köln

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean

Gedächtnisbilder e.V.

Gesellschaft zur Erinnerungskultur in der Kunst von Frauen

 aktuelle Veranstaltungen 

Ausstellung:
Chava Pressburger – Impressionen in Papier

 

Tenri – Japanisch-deutsche Kulturwerkstatt

Kartäuserwall 20
50678 Köln

29.11.2019 - 22.12.2019

Das Œuvre der Künstlerin Chava Pressburger ist stark mit ihrer von Gewalt und Krieg geprägten Lebensgeschichte verbunden, so etwa auch mit dem Verlust ihres in Auschwitz ermordeten Bruders Petr Ginz. Als Überlebende der Shoah emigrierte sie 1948 von Prag nach Israel, wo sie sich als eine international anerkannte Künstlerin etablierte.

 

Eine zentrale Rolle im Werk der Künstlerin spielen die im Tenri gezeigten handgeschöpften Papierarbeiten. Der künstlerische Prozess dieser Arbeiten beginnt mit dem Sammeln geeigneter Pflanzen, die später gereinigt, gekocht und in einzelne Fasern zerrieben werden. Den daraus entstandenen Papierbrei formt Pressburger zu einem Bildträger ihrer Gedanken.

Während dieses Arbeitsablaufs findet die Künstlerin eine Möglichkeit, sich mit ihren schmerzhaften Erinnerungen an den Holocaust auseinanderzusetzen. Zudem versucht Chava Pressburger Empfindungen künstlerisch umzusetzen, die nicht mit Worten zu beschreiben sind, wie beispielsweise das menschliche Leid und der Hass, mit denen wir in Zeiten des Terrors heute erneut konfrontiert werden.

Chava Pressburger

Mein Bruder und ich, 62 x 47 cm

Nobuyoshi Asai

Rahmenprogramm zur Ausstellung:
Chava Pressburger – Impressionen in Papier

 

Tenri Japanisch-Deutsche Kulturwerkstatt

Kartäuserwall 20
50678 Köln

29.11.2019 – 19:00 Uhr 

Vernissage


Begrüßung:     Yoshiro Shimizu

Einführung:     Dr. Ilka Wonschik
Musik:               Georg Brinkmann (Klarinette)       
                      

11.12.2019 – 19:00 Uhr
 

Butoh
 

Nobuyoshi Asai (Tänzer und Choreograph) wurde zuerst als Hip-Hop-Tänzer bekannt (1. Preis bei den Hip-Hop-Weltmeisterschaften 2002 und 2005-2011), danach erlernte er Butoh konsequent in der legendären Butoh-Gruppe Sankai-jyuku. Er entführt uns in die Welt von Butoh, ein Tanzstil, der als eine Mischung aus japanischer Tradition und Avantgarde gesehen wird. 
Nobuyoshi Asai tanzt an diesem Abend in Korrespondenz zu den Papierarbeiten der israelischen Künstlerin Chava Pressburger.



21.12.2019 – 19:00 Uhr                                                                                                    

Finissage
 

Vortrag:         Chava Pressburger - 
                           Ein von Gewalt und Krieg geprägtes Künstlerinnenleben
Referentin:    Dr. Ilka Wonschik 
Musik:             
Bernhard Zapp (Cello) und

                           Hiroko Matta-Klein (Klavier)